Suche
Close this search box.

Solidarität am Montag, 08.01.2024

Wir solidarisieren uns!

Wir solidarisieren uns mit den Landwirten und sprechen uns gegen die Mehrbelastung im Transportwesen aus.

Zum 01.12.2023 kam die Mauterhöhung mit einem Aufschlag von 19 auf 34,8 cent/km auf Bundesstraßen und Autobahn sowie die in Kraft tretende CO2 Steuer ab dem 01.01.2024 die ebenfalls zu steigenden Treibstoffpreisen führt.

Die Einnahmen der CO2 -Maut sollen die Deutsche Bahn fördern.

Während ein Lokführer eine 35 Stunden Woche bei 500€ Lohnerhöhung fordert, sollen LKW Fahrer in Ihrer 60-70 Stunden Woche noch das Geld für die Bahn zusammen fahren.

Am Ende trifft es uns alle als Endverbraucher.

Deswegen streiken wir nicht, wir fahren aber auch nicht.